BAUTENSCHUTZ

Rissverpressung

Risse im Beton sind ganz natürlich. Sie entstehen meistens schon währen der Aushärtung des Frischbetons. Oft ist die Ursache dafür auch eine ungleichmäßige Setzung des Baugrunds. Unangenehm werden sie, wenn dadurch Feuchtigkeit in das Bauwerk eindringt und ein dauerhafter Schaden entsteht. Darüber hinaus geht durch einen Riss in der Außenwand eines Hauses natürlich die Wärme verloren, was dann im Umkehrschluss höhere Heizkosten verursacht.

Wir verpressen Risse im Mauerwerk mithilfe verschiedener Methoden:

  • Tränkung oder Injektion mit Epoxidharz(EP-T/I)
  • Injektion mit Zementleim (ZL-I)
  • Injektion mit Polyurethanharz (PUR-I)
  • Vernadelung / Verankerung von Rissen

Für eine umfangreiche Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.